Amnesty Meppen 1069
Über uns | Eilaktionen | Kontakt
Verónica Razo, Mexiko.
Vergewaltigt und gefoltert
im Polizeigewahrsam.
Am 8. Juni 2011 wollte Verónica Razo ihre Kinder von der Schule abholen,
als sie von bewaffneten Männern in Zivilkleidung in einen Wagen gezwungen und zu einem Lagerhaus der Bundespolizei in Mexiko-Stadt gebracht wurde. Dort vergewaltigten die Männer sie und quälten sie mit Erstickungsfolter und Elektroschocks. Sie wurde 24 Stunden lang festgehalten und gezwungen, ein „Geständnis“ zu unterschreiben, in dem sie eine Entführung und andere Straftaten zugibt, die sie nicht begangen hat.

Eine ärztliche Untersuchung aus der Zeit ihrer Festnahme stellte vielfältige Verletzungen am ganzen Körper fest. Im Juni 2013, zwei Jahre nach ihrer Festnahme, bestätigte eine forensische Psychologin der Generalstaats­anwaltschaft, dass Verónica Razo foltertypische Symptome zeige.

Amnesty International hat den Fall recherchiert und findet keinerlei Hinweise darauf, dass Verónica Razo die Taten begangen hat, die ihr zur Last gelegt werden. Einzig das unter Folter und grober Missachtung rechtsstaatlicher Grundsätze erpresste „Geständnis“ liegt belastend gegen sie vor.

Daher müssen die Anklagen gegen sie umgehend fallengelassen und ihre sofortige Freilassung veranlasst werden. Die Polizeibeamten, die für ihre Inhaftierung und Folter verantwortlich sind, müssen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.


Gegen das Vergessen.

Schreibe mit uns an den mexikanischen Präsidenten und fordere Freiheit und Gerechtigkeit für Verónica!


Klicke auf das Briefsymbol und speichere unsere Petition auf deinem Rechner. Die Datei liegt – 18 Kilobyte klein – im rtf-Format vor. Sie lässt sich in jeder Textverarbeitung öffnen.

Füge dem Dokument deinen Namen und deine Anschrift hinzu und trage das Datum ein. Drucke das Blatt aus, unterschreibe – und sende den Brief ab.
Die Portokosten belaufen sich auf 1,10 Euro.

Der Brief liegt in spanischer Sprache vor. Die deutsche Fassung zum Nachlesen findest du [ hier ].



Über Amnesty Meppen | Eilaktionen | Startseite | Kontakt